Die Studentin und Monsieur Henri

20:00 Uhr 21.04.2017 - @ Theater Chambinzky
Valentin-Becker-Straße 2 - - 97072 Würzburg

Komödie von Yvan Calberac
Die französische Komödie "Die Studentin und Monsieur Henri" feiert am Donnerstag, 13. April um 20 Uhr Premiere im Theater Chambinzky in Würzburg. Yvan Calbérac erzählt in seinem Stück die Geschichte des misanthropischen, bärbeißigen alten Witwers Henri (Wolfgang Stenglin, re.). Von seinem Sohn Paul, der sich Sorgen um die Gesundheit des Papas macht, wird er gezwungen, ein Zimmer seiner Wohnung an eine Studentin zu vermieten. Der Alte sperrt sich, doch er hat keine andere Wahl. Entweder das, oder das Altersheim. Ein junges 21-jähriges Mädchen, Constance (Angelina Gerhardt, li.), stellt sich vor. Der alte Griesgram tut alles, um sie zu entmutigen, doch sie braucht dieses Zimmer und schluckt seine Grobheiten. Sie muss dafür jedoch widerwillig eine Bedingung des Alten akzeptieren: Da er seine Schwiegertochter nicht ausstehen kann, soll Constance versuchen, seinem Sohn den Kopf zu verdrehen, damit der seine Frau verlässt... Es entsteht ein Verwirrspiel mit wechselnden Koalitionen, aus denen am Ende keiner der Beteiligten unverändert heraus geht. Auf dem Spielplan bis 20. Mai immer Mittwoch bis Sonntag jeweils um 20 Uhr. Karten gibt es unter www.chambinzky.com, täglich (außer montags) zwischen 18 und 20 Uhr unter Tel. (0931) 5 12 12 sowie an der Abendkasse.